Kursschwankungen durch Wirtschaftsdaten für binäre Optionen nutzen

Kursschwankungen durch Wirtschaftsdaten nutzen

Kursschwankungen durch Wirtschaftsdaten für binäre Optionen nutzen

Auch beim Handel mit binären Optionen sollte man eine gute Handelsstrategie haben und diesen für den Handel nutzen, jedoch sollte die Strategie einfach sein und möglichst eine hohe Trefferquote aufweisen!

Handelsstrategien gibt es ja viele, die meisten sind für Anfänger zu kompliziert, andere sind nicht so erfolgreich beim Handel mit binären Optionen, aber es gibt ein paar gute Handlesstrategien die für Anfänger geeignet und einfach im Umgang sind.

In diesem Artikel möchte ich so eine gute Strategie für den Handel mit binären Optionen vorstellen, die Sie wahrscheinlich schon so oder ähnlich kennen, aber mit ein paar zusätzlichen Tipps um die Trefferquote zu erhöhen

Wirtschaftsdaten und Kursschwankungen für Handel

Ich habe ja schon im vorletzten Artikel geschreiben wie wichtig der Wirtschaftskalender für den Handel mit binären Optionen ist und bei dieser Handelsstrategie geht es auch um den Wirtschaftskalender und wie man die Kursschwankungen durch die Wirtschaftsdaten geschickt nutzen kann!

Dabei sollte man sich auf die Wirtschaftsdaten konzentrieren wo sehr viele Daten zur gleichen Zeit aus einem Land veröffentlicht werden, denn dann folgt mit großer Wahrscheinlichkeit ein Kursausbruch oder zumindest einige Kursschwankungen.

Genau diese Kursschwankungen die durch die Wirtschaftsdaten im Kalender verursacht werden muss man dann beim Handel mit binären Optionen nutzen, am besten nimmt man dazu im Chart die Zeitperiode mit 15 Minuten und nutzt eine Laufzeit von ebenfalls 15 bis 20 Minuten für den Handel.

Hier ist so ein Fall mit vielen Wirtschaftsdaten aus einem Land:

Viele US-Wirtschaftsdaten im Wirtschaftskalender

Viele US-Wirtschaftsdaten im Wirtschaftskalender

Als Beispiel habe ich hier die Veröffentlichung der Wirtschaftsdaten aus den USA genommen, Sie finden aber auch das gleiche mit Wirtschaftsdaten aus Japan, aus der Eurozone, aus Großbritannien usw., können sich dann auf Kursschwankungen einstellen.

Binäre Optionen und Wirtschaftdaten mit Kursschwankungen

Je mehr Wirtschaftsdaten mit einer hohen erwarteten Volatilität veröffentlicht werden, umso eher kommt es bei dieser Handelsstrategie auch zu Kursschwankungen und die sind auch für Anfänger einfach mit binäre Optionen zu spekulieren!

Aus den USA und aus der Eurozone kommen häufig viele Wirtschaftsdaten zu gleichen Zeit, daher sind die Währungspaare mit dem Euro und dem US-Dollar besonders gut für diese Strategie geeignet und bringen Ihnen den nötigen Gewinn beim Handel mit binären Optionen.

Diese Handelsstrategie ist auf jeden Fall einfach, aber auch sehr erfolgreich beim Handel…viele Trader nutzen das Newstrading und achten auf solche Ereignisse mit vielen Wirtschaftsdaten im Kalender, denn das sind die sichersten Signale für den Handel.

Für den Handel mit binären Optionen empfehlen wir Broker die auch einen Profichart haben, wo Sie gleich die Kursschwankungen sehr gut erkennen und spekulieren können, wie etwa die folgenden:

Bei diesen Broker können Sie am ehesten auch ein kostenloses Demokonto erhalten, müssen dafür nur den Support anschreiben und die erklärt Ihnen wie Sie zu einem Demokonto kommen, eventuell müssen Sie die Mindesteinzahlung leisten.

Falls Sie noch weitere gute Handelsstrategien für den Handel mit binären Optionen benötigen, dann sollten Sie den Binary Option Kurs nutzen, wo in über 50 Videoanleitungen der Handel mit binären Optionen erklärt wird.

Hier finden Sie weitere Infos zum Kurs:

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>