Rohöl nach Verlängerung der Ölquoten mit Gewinn

Rohöl mit Gewinn nach Verlängerung der Ölquoten

Saudis und Russen verlängern Ölquoten und Rohöl macht Gewinn

Am Montag beschlossen Saudi Arabien und Russland die Verlängerung der Ölquoten bzw. die Fördergrenzen um weitere neun Monate und so läuft die Ölquote bis März 2018 weiter, was natürlich bei Rohöl für eine Fortsetzung der Kursgewinne gesorgt hat!

Mit dem Gewinn bei Rohöl stieg auch der Kurs der Währungen wie Australischer Dollar und Kanadischer Dollar die ja ebenfalls von steigenden Ölpreisen profitieren, mit der Verlängerung der Ölquote möchte man die Lagerbestände auf der Welt reduzieren damit der Preis bei Rohöl weiter steigen kann.

Die Gewinne bei Rohöl bedeuten aber auch für Saudi Arabien und Russland steigende Kurse bei der eigenen Währung und auch steigende Einnahmen für den Haushalt durch einen höheren Preis bei Rohöl, auf das beide Länder angewiesen sind…

Gewinne bei Rohöl durch Verlängerung der Ölquoten

Für Saudi Arabien ist ein höherer Ölpreis mittlerweile wichtiger geworden als für Russland, Saudi Arabien hat große Probleme durch fehlende Einnahmen durch den niedrigen Ölpreis mit dem Haushalt obwohl das Land große Währungsreserven hat!

Russland konnte fehlende Einnahmen durch den niedrigen Ölpreis in anderen Bereichen wie Rüstung und Rohstoffe aus der Landwirtschaft (Weizen, Mais) zum Großteil ausgleichen und hat einen nahezu ausgeglichenen Haushalt, kann sogar die eigenen Goldreserven weiter steigern.

Bis Anfang Mai 2017 ist der Ölpreis bei beiden Sorten auf ein Fünfmonatstief gefallen da man Sorgen um stiegende US-Ölförderungen hatte, es fehlte auch das Vertrauen in die Möglichkeiten der OPEC den Ölmarkt stabil zu halten.

Hier der Kursverlauf bei Rohöl Brent seit Anfang 2017:

Kursentwicklung bei Rohöl Brent seit Anfang 2017

Kursentwicklung bei Rohöl Brent seit Anfang 2017

Wie man auf diesem Chart sehen kann konnte der Kurs den Bereich 52,50 US-Dollar pro Fass nicht nach oben durchbrechen und das trotz der Verlängerung der Ölquote durch Saudi Arabien und Russland…erst am 25.05. 2017 entscheidet die OPEC endgültig über die Verlängerung der Ölquote bis in das Jahr 2018.

Möglichkeiten bei Trading trotz Verlängerung der Ölquote

Seit 05. Mai mach Rohöl beider Sorten Gewinne doch der Bereich 52,5 USD konnte nicht nach Oben durchbrochen werden, am besten behält man jetzt die Kurse bei Rohöl mit Hilfe der Fibonacci-Ebenen im Blick um die Kursentwicklung besser einschätzen zu können!

Gerade der Bereich um die 52,50 USD ist wichtig…sollte es hier zu einem Durchbruch nach Oben kommen kann man auf diese Kursentwicklung spekulieren…derzeit hat der Ölpreis wieder etwas nachgelassen und die Gewinne vom Montag sind ein wenig zurück gegangen, dennoch steht ein Gewinn von über einem US-Dollar.

Hier eine bessere Übersicht der Kursentwicklung der letzten Tage:

Kursentwicklung der letzten Tage bei Rohöl Brent

Kursentwicklung der letzten Tage bei Rohöl Brent

Es lohnt sich auf jeden Fall den Kursverlauf bei Rohöl beider Sorten weiter zu beobachten um beim Trading schnell reagieren zu können, der Kurs wird in dieser Woche sicher nochmals den Bereich 52,50 US-Dollar testen, bis 25.05.2017 wird aber der Kurs möglicherweise etwas nachgeben.

In dieser Woche kann man die Bewegungen bis zum oberen Bereich bei 52,50 USD spekulieren, die kommende Woche sollte man dann vor der Entscheidung der OPEC etwas vorsichtiger sein, behalten Sie auch die Erdöllagerbestände der USA im Blick.

Hier einige gute Broker für den Handel mit binären Optionen auf Rohöl:

Bei diesen Brokern finden Sie gute und hilfreiche Tools für die Analyse der Kurse und können so viel bessere Entscheidungen beim Trading auf Rohöl treffen und davon hängt ja Ihr Gewinn letztendlich auch ab…

 

Merken

Merken

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>